Newsletter anfordern
Newsletter
anfordern!

drucken

Ryanair baut seine Basis am Flughafen Frankfurt aus. Vier Strecken werden dafür vom Standort Frankfurt-Hahn abgezogen, eine Verbindung streicht die Airline komplett.

Ryanair baut seine Basis am Flughafen Frankfurt aus. Vier Strecken werden dafür vom Standort Frankfurt-Hahn abgezogen, eine Verbindung streicht die Airline komplett.
(Volksfreund)

Eingestellt werden:

Porto: Minus ca.70.000 Passagiere pro Jahr
Venedig: Minus ca.75.000 Passagiere pro Jahr
Valencia: Minus ca. 75.000 Passagiere pro Jahr
Zadar: Minus ca. 25.000 Passagiere pro Jahr
Plovdiv: Minus ca. 25.000 Passagiere pro Jahr

In Summe ein Minus von ca. 270.000 Passagiere



Schwache wirtschaftliche Leistung wegen niedrigen Durchschnittserlösen je Passagier?

"Begründet wird die Reduzierung der stationierten Flugzeuge mit einer "schwachen wirtschaftlichen Leistung" und einer gestiegenen Nachfrage nach Ryanair-Flugzeugen an anderen Flughäfen in ganz Europa."

In unserem Newsletter vom 02.11.2015 haben wir, offensichtlich völlig zutreffend, ausgeführt:
Ryanair kann 2016 seine Maschinen an anderen Standorten mit anderen Strecken rentabler betreiben und dort sicherlich höhere Durchschnittserlöse je Ticket erzielen. Dies gilt auch für die Nebeneinnahmen je Passagier. So soll es bspw. am Hahn nicht selten vorkommen, dass sich Passagiere ein Stullenpaket von zu Hause oder aus dem Hotel vom Frühstücksbuffet mitbringen und es im Flugzeug trocken herunterwürgen, weil Ihnen selbst das Fläschchen Sprudel noch zu teuer ist.

(Newsletter der BI Nachtflughafen Hahn vom 22.02.2018)