Newsletter anfordern
Newsletter
anfordern!

drucken

Aeroflot will Auslandsbüros schließen - Was wird aus der Europazentrale von Aeroflot Cargo auf dem Flughafen Frankfurt-Hahn?

Aerotelegraph berichtet unter der Überschrift:
"Aeroflot will Stationen in Europa schließen"
dass die Auslandsbüros von Aeroflot aufgefordert wurden, die Schließung der vorhandenen Einrichtungen zu prüfen, da in naher Zukunft nicht davon auszugehen ist, dass Aeroflot wieder Flüge in die betroffenen Gebiete aufnimmt.

Europazentrale von Aeroflotcargo mit 15 Mitarbeiter am Flugplatz Hahn

Aeroflotcargo betreibt auf dem Flugplatz Hahn ihre Europazentrale. Diese ist für die Akquisition von Luftfrachtsendungen in Zentraleuropa und weiten Teilen Nord- und Westeuropas zuständig. Laut Bericht beschäftigt Aeroflotcargo 15 Mitarbeiter auf dem Flugplatz Hahn

Homepage nicht mehr abrufbar

Bereits seit längerer Zeit ist die Homepage der Europazentrale auf dem Hahn nicht mehr abrufbar. Auf dieser Homepage konnte man u.a. genau sehen, auf welchen Flügen von und zum Flugplatz Hahn Aeroflotcargo Kontingente gebucht hatte. Auch wurden bereits seit längerer Zeit keine Verkaufsangebote mehr auf der Internetplattform "inforwarding" veröffentlicht.

Beispiele für frühere Angebote:
Angebot v. 01.07.2021
Angebot v. 24.06.2021
Angebot v. 23.05.2021

Zukunft ungewiss

Die Zukunft der Europazentrale von Aeroflotcargo auf dem Flugplatz Hahn ist ungewiss. Das Risiko, dass die Station geschlossen wird, ist sicher groß. Für den Fall, das der Betrieb aufrechterhalten wird, ist es sicherlich ratsam, dass die zuständigen Ämter und Behörden genau prüfen, welche Waren mit welchen Zielen von Aeroflotcargo auf dem Hahn und auf anderen Flughäfen abgewickelt werden.

(Newsletter der BI Nachtflughafen Hahn vom 25.03.2022)